Logo

profil______

texte______

glossar______

bibliografie______

service______
   literatursuche
literaturliste
rezensionsforum

Volleintrag


Austin, John L. (1963): "Performative–Constative [kommentiert (D)]", in: Caton, Charles E. (Hg.): Philosophy and Ordinary Language. Urbana: University of Illinois Press, 22-54. [erstmals erschienen in franz. Fassg. "Performatif - Constatif" in: La philosophie analytique. Paris : Éd. de Minuit, 1962 (Cahiers de Royaumont, Philosophie no. 4), 271-304; dt.: "Performative und konstatierende Äußerungen", in: Bubner, R. (Hg.): Sprache und Analysis. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 1968, 140-153].



Kommentiert von Gerald Posselt, Wien (Stand: 6.10.03)

In diesem kurzen, prägnanten, leicht verständlichen Vortrag, gehalten im März 1958 auf der englisch-französischen Konferenz La philosophie analytique in Royaumont, an der auch Quine, Jean Wahl (Derridas Doktorvater), Hare, Deveaux, Weil, Perelman und Poirier teilnahmen, stellt Austin seine zentralen Überlegungen zum Problem der Sprechakte erstmals einem französischsprachigen Publikum vor. Der englische Text umfasst neben Austins Vortrag, in dem er die zentralen Punkte aus How to Do Things with Words zusammenfasst, auch die an den Vortrag sich anschließende Diskussion zwischen den Konferenzteilnehmern. Nicht nur inhaltlich, sondern auch theoriegeschichtlich ist dieser Vortrag von Bedeutung, da er die Rezeption von Austin in Frankreich - insbesondere über Benvenistes Auseinandersetzung mit Austins Beitrag in Die analytische Philosophie und die Sprache (1963) - entscheidend beeinflusst hat.

Siehe auch: Sprache (D); Performativität (D)

Literaturhinweise
•  Austin, John L. (1975): How to Do Things with Words [kommentiert (D)].
•  Benveniste, Émile (1974): "Die analytische Philosophie und die Sprache [kommentiert (D)]"






home __ profil __ texte __ glossar __ bibliografie __ service

© 2003 produktive differenzen | impressum und kontakt | website: datadive